Wasser wie bekannt

Die BesonDerheiten Der Zuchtung
Den dekorativen Kohl zuchten durch Das Pflanzgut. Saen Ende Marz – Anfang April aus. Auf dem Grund des Containers machen Sie Die Dranageoffnungen und schutten Sie Die Schicht keramsita. Etwa ist es durch 2-3 Wochen nach dem Erscheinen ihrer Keime raspikirowat notwendig. Nehmen Sie gorschotschki mehr, so den Wurzeln des Kohls auch wird Die Pflanze besser frei sein wird sich bilden.

Der Kohl mag Das Wasser wie bekannt. Aber Das Pflanzgut muss man gemassigt begieen, anDers konnen den Kohl gribkowyje Die Erkrankungen treffen. Obespetschte Der dekorativen Schonen Der kuhle Inhalt und Die gute Beleuchtung. Wahlen Sie Die Stelle naher zum Fenster, und wenn moglich wird, werden sejanzy auf den Balkon ausstellen.

Ende Mai kann man Das abgehartete Pflanzgut in den offenen Boden absetzen. Damit sich Die Pflanzen auf Der neuen Stelle besser vorgenommen haben, bemuhen Sie sich maximal, den Erdklumpen aufzusparen. Beim Umsteigen in lunku gieen Sie moglichst viel des Wassers und setzen Sie Das Pflanzgut gerade in Diese Bruhe, mit Der Vertiefung bis zum ersten Paar gegenwartigen Blatter ab. Beim heien Wetter fuhren Sie Das Umsteigen am Abend, und dem Morgen bis zum Sonnenaufgang, und pritenite Die Pflanzen von den geraden Strahlen durch.

Das feine Ding
Die Stelle fur Die Landung des dekorativen Kohls wahlend, erinnern Sie sich, Dass Die Pflanze Die sonnigen Stellen bevorzugt. Der Kohl kann und im Halbschatten wachsen, aber dann werden kotschany kleiner sein, und Die Intensitat Der Farbung Der Blatter ist schwacher.

Es gibt beim Kohl eine bemerkenswerte Qualitat: Das ausgedehnte, uberholende oDer gekrummte Pflanzgut kann man tiefer pflanzen – und sie verwandelt sich in Die gerade schone Pflanze.

Der Kohl ist auf den guten Abgang teilnahmsvoll: Das regelmaige Begieen Der jungen Pflanzen, propolka und des Dungers – Die geforDerten Veranstaltungen. Bei Der Zuchtung des dekorativen Kohls muss man fertig zur Notwendigkeit Der Bearbeitung Der Pflanzen von den Raupen und krestozwetnoj bloschki sein. Die Holzasche, Der Tabakstaub und insektizid – fitowerm – werden helfen, mit den Schadlingen zurechtzukommen.