Womit Die KinDer

Wenn sich Der Sommer trocken und hei erwies, so kehrten Die KinDer mit dem Gepack zuruck, Der angeschaut, folgerten wir: zur Kleidung, Der Schuhe, den Buchern ruhrte Die Hand des Menschen nicht an. Aller blieb zusammengelegt nach Derselben Reihenfolge, in welchem zurechtkam. Nur Die T-Shirts und Die Shorts wurden in den Mullschlucker, wie Die ausfallende Berufskleidung sofort hinausgeworfen. Die Wunsche und Die Notwendigkeiten, Die Kleidungen zu tauschen, wie auch, zu lesen, bei ihnen dort entstand niemals.Womit Die KinDer heimkehrten Naturlich, mit pyschuschtschimi von Der Gesundheit von den Wangen, Der Braunung, dem langen Haar oDer dem Haarschnitt unter tschubtschik, mit zypkami, den abgeschlagenen Knien und den Ellbogen, und manchmal und mit den Schrammen. Sie wurden irgendwelche ein bichen seltsam, mit Der aufrichtigen Neugierde und dem Interesse sahen den ganzen Auenraum, sich an Das stadtische Leben und Das Wohl Der Zivilisation wieDer gewohnend. Die Jungen dehnten sich in Der Groe aus und auerlich erinnerten Die landlichen Manner, trafen uns vom Vorrat es ist Der gefarbten Worter, den ernsten Uberlegungen und den Schlussfolgerungen auf haushalts- und sogar Die philosophischen Themen spezifisch. Im Laufe von einigen Tagen verstummten im Haus Die frohen KinDerstimmen nicht: uns wurden Die praktischen Rate fur Die Fuhrung Der Wirtschaft gegeben, es wurden Die erworbenen Fertigkeiten und Die Fahigkeiten demonstriert.

Man kann sagen, Dass sich jenes Gepack, Das Die KinDer aus dem Urlaub anfuhren, Der nicht gelesenen Bucher, Der zerbrochenen Angeln und Der Kescher fur den Fang Der Schmetterlinge, rasdarennych den landlichen KinDern Der Spielzeuge, des auf Das Detail geordneten Mikroskops kostete.